Navigation
Aktuelle Termine

 1.M.: 08.08.2021 15:00
SF Walsheim - SG FVO-VfR

 2.M.: 08.08.2021 13:15
SF Walsheim 2 - SG FVO-VfR 2

 1.M.: 15.08.2021 15:00
SG FVO-VfR - TuS Ormesheim

Benutzerstatistik
Projekt Grüne Tenne

Zur Spielübersicht
Zur Tabelle

Meisterschaftsspiel
13.09.2020
SG FVO-VfR
-
TuS Ormesheim
3:1
Spielbericht:
Am gestrigen Sonntag hatte die SG FV Oberbexbach - VFR Frankenholz die beiden Teams vom Aufsteiger TuS Ormesheim zu Gast.
Das Vorspiel der zweiten Mannschaft entwickelte sich zu einer einseitigen Angelegenheit, mit 1:10 musste die Heimelf eine deutliche Schlappe hinnehmen. Der Gast aus Ormesheim war in allen Belangen überlegen und siegte auch in dieser Höhe völlig verdient. Den Ehrentreffer für die SG FVO/VFR erzielte Sascha Stumpf zum zwischenzeitlichen 1:8.
Im Anschluss standen sich die beiden 1. Mannschaften gegenüber. Die Ormesheimer liesen bereits letzte Woche aufhorchen, als sie das Spitzenteam vom FC Bierbach auswärts mit 2:1 besiegen konnten. Beim FVO musste man nach der 0:4 Auftaktniederlage gegen St. Ingbert aufpassen, keinen absoluten Fehlstart hinzulegen.
Gegenüber der Partie gegen die Viktoria zeigte sich die Truppe vom Trainerduo Oliver Delles und Rainer Bier stark verbessert und konnte mit einem Doppelschlag zwischen der 20. und 21. Spielminute in Führung gehen. Zunächst verwandelte Kapitän Manuel Klink einen an Marius Aukschun verursachten Foulelfmeter zum 1:0, ehe Dennis Höchst kurz darauf einen Fehler der TuS-Defensive zum 2:0 nutzte. Der FVO lies hinten wenig anbrennen, hatte allerdings einmal Glück, als der Gast per Schlenzer nur das Lattenkreuz traf. In der zweiten Hälfte konzentrierten sich die Mannen von der Süßhübelstraße aufs Verteidigen und überliesen den Ormesheimern das Spiel. Die Abwehr um die starken Innenverteidiger Lukas Wagner und Kevin Enkler hatte die Sache jedoch meistens im Griff und lies nur wenig zu. Auch auf Keeper Joel Janes war jederzeit Verlass, der insbesondere einen Freistoß aus 20 Metern stark parierte. Als der TuS Ormesheim in den letzten Minuten noch einmal den Druck erhöhte, u.a. wurde zweimal Aluminium getroffen, konnte der FVO mit einem blitzsauberen Konter für die Entscheidung sorgen. Marius Aukschun zündete über links den Turbo, fand jedoch zunächst im Torwart seinen Meister. Der mitgelaufene Florian Breit hatte jedoch keine Mühe, den Abpraller über die Linie zu schieben. In der Nachspielzeit gelang dem Gast mit einem schönen Freistoß noch das 3:1.
Nächste Woche gastieren beide Mannschaften bei der SG Blickweiler-Breitfurt
Torfilm:
1:0 (Klink), 2:0 (Höchst), 3:0 (Aukschun), 3:1

Zur Spielübersicht
Zur Tabelle
Zum Bericht der 2. Mannschaft springen

(c) VfR 1928 Frankenholz e.V. | Kontakt | Impressum | Fehler entdeckt?